Beethovenschule Bonn - Freitag, 29.05.2020


Baumpflanzaktion am 17.03.2020

Im September 2019 fand an der Beethovenschule ein großer Umweltaktionstag statt.
In allen Klassen haben die Kinder überlegt, was wir tun können, um unsere Umwelt und das Klima zu schützen.
Am liebsten hätten wir an diesem Tag einen Baum gepflanzt, denn Bäume sorgen für eine bessere Luft.
Der September ist aber keine gute Zeit zum Bäumepflanzen. Ein junger Baum, der umgepflanzt werden soll, muss erst seine Blätter verlieren, damit er nach dem Umpflanzen seine ganze Kraft für die Bildung neuer Wurzeln einsetzen kann.
Deshalb haben die Kinder aller Klassen im September ihre tollen Umweltschutzideen erst einmal auf ausgeschnittene Baumblätter geschrieben. Die haben wir dann an einen Baum aus Papier gehängt.

Im Foyer unserer Schule wartete der Papierbaum seitdem darauf, dass der richtige Baum endlich kommt. Alle Kinder, Lehrerinnen und Lehrer warteten mit. Das hat seeeeeehr lange gedauert. In der Zwischenzeit haben natürlich alle trotzdem darauf geachtet, gut für unsere Umwelt zu sorgen.

Endlich, im März 2020, war es soweit – leider ausgerechnet in der Zeit, in der unsere Schule wegen des Coronavirus geschlossen war.

Unser Baum ist da! Am Dienstag, den 17. März 2020, wurde er gepflanzt. Ein paar Kinder und Lehrer/innen waren in der Schule und haben alles gesehen. Drei Gärtner/innen der Stadt Bonn haben auf der Wiese hinter dem Schulgebäude ein großes Loch gegraben und den Baum hineingestellt. Eine Stütze aus drei Pfählen hat er auch bekommen. Hier findet ihr die Fotos.

Es wird noch dauern, bis der Baum richtig groß und stark ist. Bis dahin passen wir gut auf, dass er wachsen und gedeihen kann!